Workshop

Globalisierung konkret

Leitung: MMag. Alfred Germ (Lehrender am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Bildungswissenschaft) und Mag.a Andrea Germ (Lehrerende am Institut für Bildungswissenschaften)

Globalisierung konkret: Was ist das? Wer macht das? Wie bin ich davon betroffen? Dein Zimmer ist Ausdruck einer globalisierten Welt. Wieso denn das? Dein tägliches Frühstück, das aus Tee- oder Kakaokonsum besteht, hängt mit Globalisierungsprozessen zusammen. Dein T-Shirt, Smart-Phone und vermutlich auch dein Musikgeschmack sind global. Man kann sich also dem Phänomen der Globalisierung kaum entziehen. Sind damit aber für alle Menschen die gleichen Möglichkeiten verbunden? Was bedeutet dieser Vorgang vor allem für Menschen in Afrika, Asien oder auch Südamerika? Hängt deine gegenwärtige und zukünftige Handlungsweise mit deren Lebensverhältnissen zusammen? Der Workshop versucht einige dieser Fragen zu beantworten.

Treffpunkt: 14.45 Schottentor (bei der Straßenbahnstation 44)


Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien, Hörsaal 45
Universitätsring 1
1010 Wien